Living Research Library

Donnerstag, 27. April, 19.30 Uhr, Aula PROGR, Waisenhausplatz 30, Bern

Migration ist ein Thema, mit dem sich die Geschichtswissenschaften intensiv auseinandersetzen – immer wieder und aktuell ganz besonders: Forschungsagenden werden entworfen, Perspektivenwechsel gefordert, neue Fragen gestellt und Gebiete erschlossen. Im Rahmen einer «Living Research-Library» geben Historikerinnen und Historiker Einblick in ihre Forschungen.

Mit Kijan Espahangizi (ETHZ/UZH), Kristina Schulz (UNIBE), Damir Skenderovic (UNIFR) und Christa Wirth (UZH); Eröffnung: Balthasar Glättli, Nationalrat Grüne, Zürich.

Die «Living Research-Library» ist eine Veranstaltung der Schweizerischen Gesellschaft für Geschichte (SGG) im Rahmen von «La Suisse existe – la Suisse n’existe pas», einer Reihe der Schweizerischen Akademie für Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW).

Um Anmeldung wird gebeten: living-library@sgg-ssh.ch

Link: http://www.lasuissenexistepas.ch/events/Living-Library.html