News

Industriekultour Aabach

Das Museum Aargau hat in Zusammenarbeit mit dem Museum Burghalde Lenzburg und dem Verein Industriekultur am Aabach eine App (iOS und Android) vorgestellt, die mehrere GPS-gestützte Lehrpfade zur Industriekultur im Raum Lenzburg anbietet. Anhand von historischen und fiktiven Personen erfahren Kinder, Jugendliche und Familien Grundlegendes zur Industriegeschichte des Aargaus, exemplifiziert und anschaulich gemacht vor Ort.

Fliehen vor dem Holocaust

Erinnern.at (Werner Dreier) hat in Zusammenarbeit mit der PH Luzern (Peter Gautschi und Hans Utz) eine neue interaktive App für Jugendliche und den Unterricht entwickelt: "Fliehen vor dem Holocaust. Meine Begegnung mit Geflüchteten" (Gratis-Download im Google PlayStore und Appel AppStore). Die App erschliesst Jugendlichen über das Medium Film einen Zugang zu den historischen Erfahrungen von Geflüchteten. Sie kann sowohl im Unterricht als auch in der Jugendarbeit oder individuell genutzt werden. Für Lehrpersonen steht ein informatives Handbuch bereit.

Neues Buch über ZeitzeugInnen-Video-Interviews

Was ist ein gutes Video-Interview mit ZeitzeugInnen? Welche pädagogischen Möglichkeiten bieten Video-Interviews mit Opfern des Nationalsozialismus? Was macht eine gute Lernumgebung aus? Und vor welchen Herausforderungen stehen LehrerInnen? Und wie interagieren UserInnen mit dem meist digitalisierten Video-Interviews und der oft online verfügbaren Sammlung? Mit diesen Fragen befasst sich ein neuer Sammelband mit Beiträgen von Internationalen ExpertInnen.

Mine Gnädigen Herren

2017 hat Kurt Messmer sechs Beiträge im Blog des Landesmuseums in der Rubrik «Historische Fabrik» an geschichtliche Daten gekoppelt, verteilt über ein halbes Jahr. 2018 kommt nun ein anderes Konzept zum Zuge. Je eine Woche lang erscheint vier Mal im Jahr an jedem Werktag ein Beitrag. Die erste Wochenserie begann am 12. März, und steht unter dem Titel «Mine Gnädigen Herren».

Mesmers Historische Fabrik: Neue Beiträge

In einer losen Serie setzt sich Kurt Messmer in die Historische Fabrik des Nationalmuseums und «schraubt» alte Daten neu zusammen. Wir haben kürzlich darüber berichtet und nun sind bereits wieder zwei neue Beiträge erschienen: Passend zur grossen Ausstellung: "Einsiedeln, Kloster – Das usserwelte Volk Gottes im Zentrum der Welt, nämlich wir" und "Bern, Ratsstube – Geschäft und Geschichte. Der Chronist bezahlt die Zeche". Zum Blog gehts hier.

Seiten