Geschichtswettbewerb "Anders sein"

Wiederum sind Schweizer Schulklassen eingeladen, am neuen geschichtswettbewerb unter dem Thema "Anders sein" teilzunehmen. Das Motto «Anders sein» ist vielfältig und aktuell. Es lässt Raum für ganz unterschiedliche Forschungsthemen in der eigenen Familie, Umgebung und Region. Wir freuen uns auch über kreative Formen wie Filme, Spiele, Ausstellungen oder Stadtrundgänge.

ebook Gemeinsame Geschichte. Flyer auf Deutsch

Gemeinsame Geschichte ist ein interaktives E-Book mit Links zu externen Quellen. Es besteht aus beispielhaften Unterrichts- und Lernmaterialien, die vorrangig in der Lehrerausbildung eingesetzt werden. Es eignet sich für alle Formen der Lehrerausbildung: Ausbildung, begleitenden Fortbildung, Weiterbildung und für Auffrischungskurse. Der Inhalt wurde ausdrücklich so verfasst, dass unterschiedliche Teile des E-Book für Schüler unterschiedlicher Altersgruppen eingesetzt werden können.

Basler Kolloquium zur Didaktik der Geschichte und Politik 2015

Schau her! Neuere Ansätze zur Visual Literacy in Bildwissenschaft und Bilddidaktik – veranstaltet als Kooperation von eikones – NFS Bildkritik und der Pädagogischen Hochschule FHNW (Professur Didaktik der Gesellschaftswissenschaften / Zentrum Politische Bildung und Geschichtsdidaktik). Alte Universität zu Basel, Rheinsprung 11.

Montag, den 13. April 2015, 18 Uhr c.t. Margarete Pratschke (Schweiz): Das meistgesehene Bild der Welt – Zur Bildkritik der Interfaces von Apple, Microsoft & Co.

Dr. Kurt Bigler Preis 2016

Auf Wunsch des im Jahr 2007 verstorbenen Pädagogen und Ho- locaust-Überlebenden Dr. Kurt Bigler (ehemals Bergheimer) wurde ein Fonds errichtet. Mit einem Geldpreis gefördert werden damit wissenschaftlich, pädagogisch, sozial oder psychologisch wertvolle Arbeiten und Projekte, welche sich mit den Ursachen und Folgen des Holocaust bzw. des Antisemitismus/Rassismus befassen.

Studienwoche Schweizer Jugend forscht

Schweizer Jugend forscht führt jeden Herbst eine geistes- und sozialwissenschaftliche Studienwoche für Jugendliche durch, wo natürlich auch historische Aspekte und Themen behandelt werden. Die Teilnehmer erhalten während einer Woche Einblicke ins Uni-Leben und lernen, wie man eine Fragestellung wissenschaftlich bearbeitet. Dieses Jahr findet die Studienwoche zum Thema „Kommunikation“ vom 31. Oktober – 5. November an drei Schweizer Universitäten statt. Anmeldeschluss ist der 30. September.

Seiten

Subscribe to DGGD RSS